Entspannung

über Yoga / Asana / Pranayama / Entspannung

Entspannung

Am Ende der Yogaeinheit werden die Kursteilnehmer in eine tiefe Entspannung geführt. Systematisch werden alle Körperteile und der Geist entspannt. Der Zustand der Tiefenentspannung kann der Ausgangspunkt für eine Meditation im Liegen oder Yoga Nidra (der schlaflose Schlaf) sein.

Zusätzlich gibt es die Anfangsentspannung, die kürzer und weniger tief als die Endentspannung ist und eigentlich mehr dem „Ankommen“ dient.

Zwischen den Asanas oder Asana-Gruppen gibt es eine kurze Zwischenentspannung in Bauch- oder Rückenlage, im Stehen oder in der Stellung des Kindes (Dauer: ca. 3 – 5 tiefe Atemzüge). In der Zwischenentspannung wird die Aufmerksamkeit auf bestimmte Körperregionen gelenkt.

Yoga-Atemübungen, stressfreie Ernährung, entspannter Schlaf und die richtige geistige Einstellung sind weitere Techniken die zur Entspannung führen.

Top